Kammerjäger kümmern sich darum, dass Schädlinge von bestimmten Orten oder aus Räumen vertreiben werden. Dabei werden bestimmte chemische oder biologische Mittel genutzt, um Mäuse, Milben oder andere Insekten und Nagetiere zu vertreiben. Mittlerweile wird immer häufiger versucht mit so wenig Mitteln wie möglich die Schädlinge auf natürliche Art zu vertreiben. Auch die Prävention spielt eine große Rolle, denn dann kann es erst gar nicht zu einem Schädlingsbefall kommen. Der Beruf des Kammerjägers ist ein Ausbildungsberuf, auch einen Meister kann man daran anschließen.